Bootsfahrt auf dem Möhnesee

Noch schöner, als sich am Wasser aufzuhalten, ist nur, sich direkt aufs Wasser zu begeben und von dort die prächtige Naturkulisse zu bestaunen. Rund um den Möhnesee verteilen sich mehrere Bootsverleiher, bei denen man allerlei schwimmende Gefährte mieten kann. Neben Angel-, Ruder-, Segel- und Tretbooten gehören dazu sogar kleine Hausboote und Exoten wie der BBQ-Donut, auf dem gegrillt werden kann. Wer sein eigenes Boot mitbringt, kann auch einen Liegeplatz anmieten.

Grundsätzlich erlaubt der Ruhrverband auf dem Möhnesee elektro- und handbetriebene Boote. Alle Boote mit Verbrennungsmotoren dürfen hier aus Umweltschutzgründen nicht fahren. Wer den Möhnesee mit einem Elektroboot befahren möchte, der benötigt zwingend eine gültige E-Plakette (wahlweise für einen Monat oder ein Jahr erhältlich).

Zugelassen sind ausschließlich AMG- oder Gelbatterien mit zwölf Volt sowie solarangetriebene Fahrzeuge. Die Höchstgeschwindigkeit für Elektroboote beträgt sechs Stundenkilometer.

Öffentliche Slipanlagen am Möhnesee

  • Bootsverleih Höcker
  • Delecker Brücke
  • Mesenhelle
  • Minigolfplatz
  • Stockumer Damm