Reiten am Möhnesee

Auf dem Rücken der Pferde, liegt das Glück der Erde. Wenngleich sich das Ufer des Möhnesees nicht für einen entspannten Ausritt eignet, so ist der Arnsberger Wald dafür umso geeigneter. Zwar gibt es hier keine ausgewiesenen Reitwege, dafür aber umso mehr Weitläufigkeit. In fast schon gespenstischer Einsamkeit und Stille können Sie immer tiefer in den Wald eindringen, ohne auch nur ansatzweise sein Ende erreicht zu haben.

Wem die Gefahr der Orientierungslosigkeit im Forst zu groß ist, der reitet einfach durch die Felder und Wiesen auf der Nordseite des Möhnesees. Hier auf der Haar kann man sich bei gutem Wetter die Sonne ins Gesicht scheinen und eine angenehme Briese um die Nase wehen lassen.