• kanzelbrücke

Die Kanzelbrücke

Die Kanzelbrücke überspannt den Möhnesee im Einflussbereich der Möhne. Die 1912 erbaute Brücke liegt demnach zwischen den Ortsteilen Völlinghausen und Wamel. Sie ist nicht nur die älteste Brücke über den Möhnesee, sondern auch die schönste. Errichtet wurde das auch als Wameler Brücke bezeichnete Bauwerk nach dem Vorbild alter deutscher Flussbrücken.

Ihren Namen erhielt sie aufgrund der Bauweise ihrer Pfeiler, die Kirchenkanzeln ähneln. Die malerische Kanzelbrücke besteht aus fünf Bögen und ist rund 60 Meter lang. Sie wurde aus Grauwacke und Sandstein gefertigt.

Die Brücke ist Ersatz für ein Vorgängerbauwerk mit drei gewölbten Steinbögen, welches bereits vor Existenz des Stausees eine Überquerung des Möhneflusses ermöglichte. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kanzelbrücke stark beschädigt und 1953 originalgetreu wiederhergestellt. Sie ist nur für Fußgänger und Radfahrer freigegeben.